deutsche Version
english Version

Foto: Christian Palm

HANNAH MORRISON, Sopran

Die isländisch-schottische Sopranistin Hannah Morrison studierte Gesang und Klavier am Konservatorium in Maastricht, schloss ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik Köln ab und machte den „Masters in Music in Performance“ an der Londoner Guildhall School of Music and Drama.

 

Im Sommer 2018 debütiert Hannah Morrison beim Tanglewood Festival (USA) mit dem Boston Symphony Orchestra unter Herbert Blomstedt. Unter seiner Leitung sang sie zuletzt Brahms' Requiem in der Philharmonie Paris, im Musikverein Wien und im NHK Tokio, zusammen mit dem Gewandhausorchester Leipzig.

 

Weitere Projekte der Saison 2108/2019 sind Gesualdo Madrigale mit Paul Agnew, Händels Jephtha mit dem Collegium 1704 und Václav Luks, Bachs Matthäus-Passion in Kanada mit dem Tafelmusik Baroque Orchestra und Masaaki Suzuki, Bachkantaten bei den Thüringer Bachwochen sowie beim Bachfest Leipzig mit dem Ricercar Consort, Liederabende, u.a. mit Christine Schornsheim bei den Musikfestspielen Potsdam Sanssouci, Bach Kantaten mit dem Windsbacher Knabenchor sowie Bachs Weihnachtsoratorium mit dem Nederlands Kamerkoor, der Akademie für Alte Musik und Peter Dijkstra.

 

Sie konzertierte unter anderem mit Sir John Eliot Gardiner und dem Monteverdi Choir (Debuts bei den Salzburger Festspielen, den BBC Proms und beim Lucerne Festival), mit dem Bach Collegium Japan, dem Musik Podium Stuttgart, dem Beethoven Orchester Bonn, der Capella Augustina, dem Chor des Bayerischen Rundfunks, dem Collegium Vocale Gent sowie mit B'Rock.

 

2017 war sie außerdem als La Musica und Euridice in einer szenischen Produktion von Monteverdis L‘Orfeo mit Les Arts Florissants unter der Leitung von Paul Agnew zu erleben.

 

Neben ihre Konzerttätigkeit widmet sie sich mit großer Leidenschaft dem Lied als auch dem frühbarocken Madrigalwerk.

 

Hannah Morrison lebt mit ihrer Familie in Köln.

 

Saison 2018/2019 (Vertretung: Generalmanagement | Management: Daniela Spering | Administration: Stephanie Watin)  


Bitte verwenden Sie nur diese Biographie. Änderungen/ Kürzungen bedürfen der Abstimmung mit ORFEO artist management

Akzeptieren

Diese Website verwendet Cookies.
Wir verwenden Cookies, um Funktionen für diese Webseite anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Sie akzeptieren unsere Cookies, wenn Sie diese Webseite nutzen. Mehr lesen