Marianne Beate Kielland – Repertoire & Projekte


Chamber Music Projects

Händel with care!

Marianne Beate Kielland, Mezzosopran &  Oslo Circles (10 Musiker) Ein Konzertprogramm mit Musik ausschliesslich von Georg Friedrich Händel (1685-1759): ein Querschnitt durch Händels vielseitiges Lebenswerk – Arien aus Oper und Oratorium, von sanft bis blutrünstig, sowie bekannte und unbekanntere Instrumentalmusik. Dieses Programm wurde im September 2020 bereits mit grossem Erfolg im Bærum kulturhus/Sandvika, Norwegen aufgeführt. Oslo Circles‘ Leiterin Astrid Kirschner (Barockvioline) führt durch das Programm, wenn gewünscht.

Lamento

Marianne Beate Kielland, Mezzosopran & Oslo Circles (5 Musiker) Lamento ist ein italienisches frühbarockes Konzertprogramm mit Musik von ca 1620-1680. Werke von Monteverdi, Frescobaldi, Kapsberger, Uccellini, Sances, Ferrari, Pandolfi Mealli, Cesti. Das Programm enthält auch enige Marien-Lamentationen, daher passt es besonders gut für Kirchenkonzerte. Die Künstler haben das Programm Lamento im Juni 2020 für LAWO auf CD eingespielt, der geplante Release ist im Sommer 2021. Das Varazdin Barockfestival zeichnete Kielland und Oslo Circles im September 2019 nach zwei Konzerten mit diesem Programm mit dem Kritikerpreis des Festivals aus


Liedprojekte

Inspred Nordics – Liederabend für Mezzosopran & Klavier

Love and loss – Liederabend für Mezzosopran & Klavier

Nordlicht – Liederabend für Mezzosopran & Klavier


Repertoire

J. C. Bach: Ach, dass ich Wassers gnug hätte

J. S. Bach: Matthäuspassion; Johannespassion; Markuspassion (verschiedene Editionen); h-Moll Messe (Sopran 2 & Alt); Weihnachtsoratorium; Magnificat (Sopran 2 & Alt); div. Kantaten

L. v. Beethoven: Missa Solemnis; Sinfonie Nr. 9; C-Dur Messe

C. Berberian: Stripsody

A. Berg: Jugendlieder; Sieben frühe Lieder

L. Berio: Folk songs

H. Berlioz: Les nuits d’été; La mort de Cléopâtre

W. Bolcom: Cabaret Songs

J. Brahms: Alt-Rhapsodie; Liebeslieder -Walzer; Zigeunerlieder; Vier ernste Gesänge; Diverse Lieder

B. Britten: Cabaret Songs

A. Bruckner: Messe in f-Moll

D. Buxtehude: Membra Jesu nostri (Alt)

J. Cage: Aria

E. Chausson: Chanson perpétuelle

F. Couperin: Trois Leçons de Ténèbres (Sopran 2)

C. Debussy: Trois Chansons de Bilitis

J. Dowland: div. Lieder

F. Durante: Duetti

M. Duruflé: Requiem

A. Dvořák: Requiem; Biblische Lieder; Messe in D-Dur; Stabat Mater

E. Elgar: Sea Pictures; The Dream of Gerontius

G. Fauré: La bonne chanson

C. W. Gluck: Orfeo ed Euridice (Orfeo)

H. Górecki: O domina nostra

E. Grieg: div. Lieder; Peer Gynt (Anitra)

G. F. Händel: Messiah (440 & 415 Hz); Messiah – Mozart version; Judas Maccabæus; Haec est Regina Virginum; Donna Che in Ciel; Il Pianto di Maria; Solomon (title role); Saul (David); Jephtha (Hamor & Storge); Ottone (Ottone); Solo-Kantaten

J. Haydn: Arianna a Naxos; Paukenmesse; Schöpfungsmesse; Missa Cellensis (Mariazeller-Messe); Theresienmesse; Nelsonmesse; Cäcilienmesse; Harmoniemesse; Die sieben letzten Worte; Heiligmesse

A. Hillborg: Lontana in sonno

A. Honegger: Le Roi David

F. Liszt: div. Lieder

G. Mahler: Sinfonie Nr.2; Sinfonie Nr.3; Sinfonie Nr.8; Das Lied von der Erde; Rückert-Lieder; Kindertotenlieder; Lieder eines fahrenden Gesellen; Des Knaben Wunderhorn

F. Martin: Golgotha

F. Mendelssohn Bartholdy: Drei geistliche Lieder; Paulus; Elias; Der 95. Psalm (Sopran 2); Ein Sommernachtstraum (Sopran 2); Lobgesang (Sopran 2)

C. Monteverdi: L’Orfeo (Proserpina, Messaggiera, Euridice, Musica and Speranza); Combattimento di Tancredi e Clorinda (Clorinda); Lamento della Ninfa; Lamento d’Arianna

W. A. Mozart: Requiem; c-Moll Messe (Sopran 2); Krönungsmesse; div. Lieder; Davide penitente; Die Zauberflöte (2. Dame)

M. Mussorgsky: Songs and Dances of Death; Kinderstube

J. d. Nebra: Miserere

G. Nystroem: Sångar vid havet

A. Pärt: Passio

G. B. Pergolesi: Stabat mater; Salve Regina

H. Purcell: Dido and Aeneas (Dido)

M. Ratkje: Revelations

M. Ravel: Chansons Madécasses

O. Respighi: Il tramonto

J. Roman: Den svenska messan (Swedish mass)

G. Rossini: Petite messe solennelle; Stabat Mater

A. Salieri: Requiem

A. Scarlatti: Stabat mater; Carlo Re d’Alemagna (Adalgiso); Serenata

F. Schmidt: Das Buch mit sieben Siegeln

F. Schubert: div. Lieder; Messe in As-Dur

R. Schumann: Das Paradies und die Peri; Requiem; Requiem für Mignon; Frauenliebe und Leben; Fünf Lieder nach Gedichten der Königin Maria Stuart; div. Lieder

A. Schönberg: Pierrot lunaire

I. Stravinsky: Les Noces

J. Sibelius: div. Lieder

G. P. Telemann: div. Solo-Kantaten; Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu

G. Verdi: Requiem

A. Vivaldi: Gloria; Juditha Triumphans (Juditha, Holofernes), Stabat mater; Nisi Dominus

R. Wagner: Wesendonck Lieder; Isoldes Liebestod; Rheingold (Fricka)

K. Weill: div. Lieder

A. Webern: Acht frühe Gesänge

H. Wolf: div. Lieder